Warum ich nicht sterben werde

Bei meiner Geburt hatte ich eine Lebenserwartung von 78 Jahren.
Aber heute geben sie mir schon 84 Jahre.
Und wenn ich die geschafft habe, dann kann ich damit rechnen, 89 zu werden.
Wenn ich dann 89 bin, kann ich noch 93 werden.
Und wenn ich 93 werde, dann auch noch 96.
Und wenn es so weit ist, bekomme ich noch zweieinhalb Jahre dazu und werde 98,5.
Und wenn ich dann im Sommer diesen halben Geburtstag feiere, gibt‘s immer noch zwei Jährchen zusätzlich, und ich werde 100,5 Jahre alt. Wie alt ich auch werde, meine Lebenserwartung ist mir immer ein Sückchen voraus. Der Tod rückt mir zwar immer näher auf die Pelle, aber er kann mich nicht einholen, so wie Achilles die Schildkröte nicht einholen kann.

Und wenn er mich doch einholt, dann schreibt auf meinen Grabstein:

Ο Ζήνο ήταν τρελός

Vorschlag: Schau dir auch meine Bücher an!
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.