Die Abschaffung der Hölle

Ein reicher Mann, vielleicht ein Manager von Monsanto oder Nestlé, ist gestorben und muss im Jenseits vor seinen Richter treten.
Schreiend wirft er sich auf die Knie: “Herr, vergib mir, ich war im Leben ein großer Sünder!”
“Beruhige dich!”, sagt der Herr, “Sünder gibt es schon längst nicht mehr. Wir sprechen hier nur von moralisch anders Begabten.”
“Danke, o Herr, du nimmst mir eine große Last von der Seele. Dann komme ich also nicht in die Hölle?”
“Aber woher, die Hölle ist längst abgeschafft. Wir haben hier ein modernes, humanes Zentrum für Seelen mit origineller Tugendauffassung.”
“Dank sei dir, o Herr! Und wie ist da die Behandlung?”
“Tja, Eintauchen in siedendes Pech, Zwicken mit glühenden Zangen, Stechen mit eisernen Gabeln …”
“Herr, ich flehe dich an, was soll daran modern und human sein?”
“Nun, die Gabeln sind desinfiziert!”

Vorschlag: Schau dir auch meine Bücher an!
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.